Präventives Haltungs- und Bewegungstraining

Ein gesunder Rücken ist heute für viele Menschen mehr Wunsch als Wirklichkeit. Bereits 50 - 65 % aller 8 - bis 18-jähriger Schüler weisen Haltungsschwächen auf und ca. 80 % aller Erwachsenen leiden in Deutschland zumindest zeitweise unter Rückenschmerzen.
Rückenbeschwerden sind der häufigste Grund für einen Arztbesuch und für Krankschreibungen.
Die Wirbelsäule als zentrale Stütze des Rückens ist zum Volksproblem geworden. Die Ursachen liegen in einer fehlenden oder einseitigen körperlichen Aktivität, einem rückenfeindlichen Alltagsverhalten und in einer psychischen Überbelastung bzw. einer mangelnden physischen und psychischen Entspannungsfähigkeit.
Bewegung und Entspannung sind zentrale Komponenten des Lebens. Entziehen wir dem Körper und Geist diese Elemente kann Krankheit die Folge sein.

Dieser Kurs behandelt alle wesentliche Aspekte zum Thema Rücken und Rückentraining - angefangen von anatomischen Grundlagen und der Körperhaltung bis hin zum Kraft-, Dehn-, Mobilisations- und Entspannungstraining, sowie der Körperwahrnehmung.
Regelmäßiges Herz-Kreislauf- sowie gezieltes Faszientraining runden die Übungsstunden ab.
Durch den Einsatz der Faszienrolle werden Verspannungen gelöst, Muskeln gezielt regeniert, Durchblutung gesteigert und Verklebungen des Bindegewebes gelöst.

Die Kurse für Frauen und Männer finden von Oktober bis Mai statt und werden von Uschi Hebeisen geleitet.

Mittlerweile hat sich eine beständige Gruppe aus 25 Teilnehmern gebildet, die alle Kurse regelmäßig belegen.
Deshalb wird der Kurs nicht mehr öffentlich ausgeschrieben.